Kategorien
Aktuelles

Podiumsdiskussion an der BvA

Es ist kurz vor den Bundestagswahlen. Alle sind gespannt: Wer wird Deutschland als nächstes regieren? 

Aufgrund des bevorstehenden Ereignisses, beschloss die BvA eine Podiumsdiskussion zu veranstalten. Zu Gast waren die Vertreter*innen der Parteien: Roland Schüren ( Direktkandidat der Grünen), Christian Steinacker (Direktkandidat der SPD), Dr. Klaus Wiener (Direktkandidat der CDU), Nicole Burda (Direktkandidatin der FDP) und Martin Renner (AfD). 

Zunächst wurden die Gäste mit der aktuellen Problematik rund um Afghanistan konfrontiert, wobei sich alle einig waren, dass gehandelt werden müsse. Weiter ging es mit Fragen rund um die Themen Umwelt und Klima, dabei wurden erste Differenzen zwischen den Parteien deutlich. Besonders kontrovers wurde es beim Thema Bildung und Digitalisierung, da der bislang regierenden CDU Vorwürfe gemacht wurden, in den letzten Jahren vieles versäumt zu haben. Des Weiteren diskutierten die Gäste über die Sinnhaftigkeit des Numerus Clausus und ob Bildung nicht besser Ländersache sein sollte. Danach kam es zu dem Punkt Demokratie und Gleichberechtigung, wobei über die Abschaffung der Frauenquote und die Senkung des Wahlalters debattiert wurde.  

Im Anschluss fand eine Fragerunde statt, in der die Zuschauer auf verbleibende Fragen Antworten finden konnten.  

Während der gesamten Veranstaltung herrschte eine angenehme Stimmung und durch die Authentizität der Gäste und die Partizipation der Zuschauer konnte eine  überzeugende Podiumsdiskussion an unserer Schule stattfinden.  

Ein besonders großes Lob geht dabei vor allem an die Moderator*innen Franzisca Otten und … Albert Pauls, die sich nicht nur wagemutig ihrer Aufgabe die Diskussion zu moderieren, gestellt haben, sondern auch im Vorfeld zusammen mit weiteren Schüler*innen ihres Jahrgangs große Arbeit geleistet haben, um eine aufschlussreiche und unterhaltsame Diskussionsrunde zustande kommen zu lassen.  

Nadia Girgert 

Kategorien
Aktuelles

Sponsorenlauf

Wir freuen uns auf den heutigen Sponsorenlauf!

Da wir unser 30-jähriges Bestehen haben, unterstützen wir den Sponsorenlauf mit dem Verkauf von Getränken und Würstchen für jeweils 1€. Der Gewinn der gesamten Veranstaltung kommt den genannten Zwecken zu Gute (s. Infoanschreiben zum Sponsorenlauf).

Der Förderverein der Bettine-von-Arnim-Gesamtschule

Kategorien
Aktuelles

Impfangebot an der BvA

Kategorien
Aktuelles

Samstagsakademie

Kategorien
Aktuelles

Infoveranstaltung Skischulfahrt:

Die Infoveranstaltung für die Skischulfahrt 2022 ist für Dienstag, den 24.8.2021 von 18.30-19.15 Uhr,in Raum C.008 terminiert.

Die Skischulfahrt findet vom 14.01.2022-22.01.2022 statt und es geht ins Zillertal. Die Kosten betragen 379 € pro Schülerinnen und Schüler.

Aufgrund der zu erwartenden hohen Teilnehmerzahl bitten wir darum, dass nur ein Elternteil zur Veranstaltung erscheint.

Mit freundlichen Grüßen

J.Leister und T.Utech (Leiter der Ski-Ag und ausgebildete Skischullehrer)

Kategorien
Aktuelles

Informationen zur Einschulungsfeier (Jahrgang 5)

Liebe Eltern,

bald ist es soweit: Ihr Kind kommt in die Schule. Dies ist für Ihr Kind, aber sicherlich auch für Sie ein besonderes Ereignis, dem Sie freudig und gespannt entgegenblicken.

Der Einschulungstag soll für alle Beteiligten ein schöner Tag werden. Ziel ist, dass dieser Tag trotz der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie feierlich und möglichst unbeschwert verläuft.

Um dies sicherzustellen, gelten die jeweils aktuellen Maßnahmen in Verbindung mit der Coronaschutzverordnung.

Regeln bei der Feier zur Einschulung

  • Alle müssen eine Maske tragen. Das kann eine OP-Maske oder eine FFP2-Maske sein. Nur Kinder unter 6 Jahren müssen keine Maske tragen.
  • Halten Sie 1,5 Meter Abstand zu anderen Gruppen.
  • Füllen Sie die Liste zur Kontakt-Nachverfolgung aus. Kommen Sie in einer Gruppe? Dann schreiben Sie alle Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mailadressen auf.
  • Ihr Kind und alle Gäste benötigen einen Nachweis über einen negativen Corona-Test, welchen Sie in einem Corona-Testzentrum kostenlos machen lassen können („Bürgertest“).

Um den organisatorischen Ablauf des Tages zu erleichtern und um zügig mit den  Einschulungsfeierlichkeiten beginnen zu können, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie das ausgefüllte Beiblatt zur Kontakt-Nachverfolgung bei Betreten des Schulgeländes bereithalten würden. Gleiches gilt für einen Nachweis über ein negatives Testergebnis oder einen Nachweis über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung.

Danke für Ihr Verständnis!
Wir wünschen allen Gästen eine schöne Veranstaltung und Ihrem Kind einen guten Start in die Schulzeit!

Mit freundlichen Grüßen

Eva Noack-Göb, Abteilungsleiterin 1

Weitere Informationen:

https://www.schulministerium.nrw/einschulungsfeiern

Weitere Sprachen:

https://www.schulministerium.nrw/musterbrief-einschulung-eltern

Kategorien
Aktuelles

Informationen zum Schulstart nach den Sommerferien

Elternbrief Nr. 1 Schuljahr 2021/22

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir begrüßen alle zum neuen Schuljahr und hoffen, dass wir alle gemeinsam erholt und gesund ins neue Schuljahr starten können.

1. Erster Schultag, Mittwoch, 18.08.21

  • Jahrgang 5: Einschulungsfeiern 5.1, 5.2, 5.3 um 14.00 Uhr,
    5.4, 5.5, 5.6, um 15.00 Uhr
  • Jahrgänge 6-10: 1.-3. Stunde Klassenunterricht
  • Jahrgang EF: 1.-2. Stunde Unterricht im Forum, 3.-4. Stunde Unterricht nach Plan
  • Jahrgang Q1: 3.-4. Stunde Unterricht im Forum
  • Jahrgang Q2: 1.-2. Stunde Unterricht s. Info Jahrgangsgruppe, 3.-4. Stunde Unterricht nach Plan

2. Coronaschutzmaßnahmen

Die Maskenpflicht im Schulgebäude bleibt weiterhin bestehen, ebenso verbleiben: Abstand von 1,5 m (nach Möglichkeit), Hygiene (Händewaschen/-desinfizieren, Husten und Niesen in die Armbeuge, regelmäßiges Lüften).
Auf dem Schulhof bzw. Sportplatz besteht keine Maskenpflicht, wir wünschen uns jedoch im Sinne aller, dass in Situationen, in denen der Abstand nicht eingehalten werden kann, die Maske getragen wird (z.B. beim Anstehen am Kiosk).
Auch die zweimalige Testpflicht pro Woche bleibt erhalten, so dass wir am ersten Schultag mit dem bekannten Selbsttest beginnen. Die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs testen sich am Donnerstag erstmalig mit dem Antigen Schnelltest. Geimpfte und Genesene (Erkrankung innerhalb der letzten sechs Monate), die dies schriftlich nachweisen können, sind nicht verpflichtet, sich testen zu lassen. Erst wenn der schriftliche Nachweis der Klassenleitung vorliegt, kann die Testpflicht aufgehoben werden. Als schriftlicher Nachweis gelten: der Impfausweis (auch in Kopie), das Impfzertifikat in Papierform oder in der App, Genesungsnachweis nach Erkrankung. Bitte geben Sie die entsprechenden Unterlagen bereits am ersten Schultag Ihrem Kind mit.
Trotzdem wünschen wir uns im Sinne der Schulgemeinde, dass sich alle regelmäßig testen, damit wir alle möglichst gut geschützt sind und bleiben.

3. Mensa

Die Verpflegung durch die Mensa bleibt nach den Maßgaben des vergangenen Schuljahrs bestehen. Der Einkauf beim Kiosk ist von den Schulhöfen aus möglich. Alle Schülerinnen und Schüler mit einem Abonnement gehen wieder im Klassenverband zum Essen. Weitere Informationen erfolgt durch die Klassenleitung.

Gemeinsam wollen wir alle dazu beitragen, dass wir einen kontinuierlichen Schulbetrieb in Präsenz durchführen können.

Andreas Bruhn und das Schulleitungsteam

Kategorien
Schulleben

Mein Weg zum START-Stipendium

Hallo! Ich bin Beyza Pulcu und bin im nächsten Schuljahr in der 9.2. Ich habe mich für ein Stipendium der Stiftung START beworben und nun meine Zusage erhalten.

Im nächsten Schuljahr werde ich nach den Sommerferien mit dem 3-jährigen Stipendienprogramm beginnen. Die Stiftung START gibt jungen Menschen die Möglichkeit, etwas aus ihrem Leben zu machen und etwas in der Gesellschaft positiv zu verändern. Während des dreijährigen Stipendienprogramms beschäftigt man sich viel mit Politik und Demokratie. Während der Stipendienzeit wird man durch ganz Deutschland reisen und auf Seminare über Rassismus, über die Gesellschaft und über kritisches Leben gehen. Man wird viel Neues lernen und sich fortbilden. Außerdem erhält man jährlich 1000€ Bildungsgeld, eine BahnCard 25 und ein Notebook.

Der Aufnahmeprozess in die START-Stiftung setzt sich aus der Online-Bewerbung und den Auswahlgesprächen (für diejenigen, die Erfolg mit ihrer Bewerbung hatten und anschließend für das Auswahlgespräch eingeladen werden) zusammen. Ich habe in meiner Bewerbung und dem anschließenden Auswahlgespräch darüber gesprochen, dass ich mich gegen Diskriminierung, Rassismus, Sexismus und für den Feminismus einsetzen werde.

Nachdem man als Stipendiat*in die drei Stipendienjahre absolviert hat, findet in Berlin eine Abschlussfeier statt.

Ich hoffe ihr konntet einen kleinen Einblick in die START-Stiftung gewinnen.

Beyza Pulcu (Klasse 8.2)

Kategorien
cum tempore Schulleben

Erasmus + Projekt 2020-2022

Erasmus-Vitrine-2

Kategorien
cum tempore

Abitur 2021

2020_21_Abiturient_innen_02