Kategorien
cum tempore Schulleben

DuG-Aufführung: Ich – eine Bestandsaufnahme

ENDLICH – endlich wieder Theater und Kunst an der BvA!

Der DuG-Kurs des 9. Jahrgangs präsentierte die Auseinandersetzungen mit dem „Ich“ in unterhaltsamen und kurzweiligen Szenen. Bemerkenswert dabei war: Schülerinnen und Schüler waren Schauspieler, Autoren und Regisseure in einem, unterstützt und angeleitet von Jörg Kaufmann und Sabine Schulz. So wurde der alltägliche Trott genauso thematisiert, wie die unvorhersehbaren Ereignisse während einer Geburt.

Die Schülerinnen und Schüler überzeugten durch Spielfreude, Disziplin und Einfallsreichtum! Das Publikum zeigte sich begeistert.

Kunstprojekte aus dem laufenden Schuljahr

Parallel dazu präsentierte die Fachschaft Kunst Arbeitsergebnisse aus dem laufenden Schuljahr.

Dazu wurden die Pausenhalle, das Solarhaus und Teile der Mensa zur Ausstellungsfläche.

Auch hier zeigte sich das Thema des Abends: eine Auseinandersetzung mit dem „Ich“.

Biografische Stillleben, „Selbstporträts“ der eigenen Beine, Köpfe aus Ton, surreale Bildideen, abstrakte Plastiken waren neben vielen anderen Kunstwerken zum Thema zu bewundern.

Die Arbeiten zeigten eine intensive Auseinandersetzung mit dem „Ich“ und überzeugten durch handwerkliches Können.

So wurde das Schulgebäude zum Museum und die Werke wurden am Abend von zahlreichen Besuchern, aber auch noch in der darauffolgenden Woche von vielen Schülerinnen und Schülern anerkennend bewundert.

Ein Abend, der das künstlerische Potenzial der BvA repräsentierte.

Vielen Dank an alle Beteiligten!

Mirja Bierther