Kategorien
cum tempore Vorwort

Vorwort

Liebe Schulgemeinde,

ein Schuljahr, das uns allen sehr viel abverlangt hat, geht zu Ende. Ich bin froh, dass jetzt die Sommerferien beginnen und wir Zeit haben uns von den Strapazen des zweiten Pandemie-Schuljahres zu erholen.

Trotz der schwierigen Umstände wurde auch in diesem herausfordernden Schuljahr an der BvA erfolgreich gearbeitet.

82 Schüler*innen haben das Abitur geschafft. 19 davon mit einer 1 vor dem Komma, eine Schülerin sogar mit der Traumnote 1,0. Der Notendurchschnitt aller Schüler*innen liegt bei 2,4. Es ist der beste Abiturjahrgang, den wir je an unserer Schule hatten.

Im 10. Jahrgang haben alle Schüler*innen einen Abschluss geschafft, viele einen besseren als von der Grundschule prognostiziert.

Die Abschlussjahrgänge konnten wir im Forum der Schule in zehn familiären Feiern würdig verabschieden und in einen neuen Lebensabschnitt entlassen.

Die Digitalisierung hat an unserer Schule im letzten Jahr einen großen Schub erhalten. Mittlerweile haben wir flächendeckend auf dem gesamten Campus ein gut und stabil funktionierendes W-LAN, alle Klassen-und Kursräume sind mit moderner Präsentationstechnik ausgestattet, das Lehrerkollegium hat Laptops erhalten und zu Beginn des nächsten Schuljahres werden 580 Laptops an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5, 6, EF und Q1 ausgegeben. Durch die Einführung von Microsoft-Teams als Plattform wurde ab den Weihnachtsferien Digitalunterricht über viele Wochen durchgeführt. In diesem Zusammenhang gilt ein großer Dank unserem IT-Koordinator Jürgen Kadlubek, der mit seinem großen Engagement und dem Einsatz vieler (Über) Stunden in enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung und der Geschäftsführung des Zweckverbandes die genannten Maßnahmen erfolgreich plante, koordinierte und realisierte.

Ein großes Dankeschön verdient haben sich unsere Sekretärinnen Frau Hemme und Frau Wirthwein und Frau Weidig und Frau Merkel aus der Bibliothek, die in dem Pandemiejahr  über ihre „normalen“ Aufgaben hinaus vielfältige Zusatzaufgaben übernommen haben, u.a. die Bereitstellung, Ausgabe und Entsorgung der vielen tausend Schnelltests

Ich wünsche allen erholsame Ferien und freue mich auf ein Wiedersehen in einem hoffentlich weitgehend normalen nächsten Schuljahr

Peter Gathen