Bettine-von-Arnim-Gesamtschule

Bettine-von-Arnim-Gesamtschule

des Zweckverbandes Langenfeld/Hilden

Bettine-von-Arnim-Gesamtschule

des Zweckverbandes Langenfeld/Hilden

Bettine-von-Arnim-Gesamtschule

des Zweckverbandes Langenfeld/Hilden

  • Schulprogramm
  • Schulkultur
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Arbeitsgemeinschaften

    Arbeitsgemeinschaften sind ein Beitrag zum sozialen Lernen und zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung. Die jeweils zweistündigen Arbeitsgemeinschaften sind für die Schüler des 5. und 6. Jahrgangs verpflichtend. Ab dem 7.Jahrgang gibt es punktuelle freiwillige Angebote. Im 5. Jahrgang werden die Arbeitsgemeinschaften von beiden Klassenlehrer/innen geleitet. Ab dem 6. Jahrgang können die Arbeitsgemeinschaften aus einem umfangreichen Angebot ausgewählt werden.    

     

    Arbeitsgemeinschaften im 5. Jahrgang 

    Beispiele für Bausteine, die teilweise verpflichtend, teilweise fakultativ als Ideenkatalog zu verstehen sind:

    • WiluK (Wir lernen uns kennen)
    • Feste und Feiern in der Klasse
    • Klassenraumgestaltung
    • Vorbereitung Wanderfahrt
    • Ausflug
    • Sportliche Aktivitäten
    • Gemeinsam spielen
    • Lernen lernen
    • Elternveranstaltungen vorbereiten (z.B. Theaterspiel)
    •  Weihnachtsbasar, Kennenlern-Nachmittag, Schulfest, Tag der offenen Tür etc. vorbereiten
    • Grundschulen einladen
    • Regeln einüben (z.B. Spinde, Taschen, Heftführung)
    • Streitschlichtung
    • Klassenrat einüben
    • Klassenzeitung
    • Selbstwahrnehmung
    • Musik machen

     

    Arbeitsgemeinschaften im 6. Jahrgang

    In der Regel können ca. 12 - 14 Arbeitsgemeinschaften für den 6. Jahrgang angeboten werden, geleitet von Lehrern, Eltern, Vereinen oder in Zusammenarbeit mit der Schülersportgemeinschaft (Sportamt der Stadt Langenfeld). Die Schüler/innen wählen ihre AG für ein halbes Jahr, dann erfolgen Neuwahlen. So haben sie die Möglichkeit, zwei verschiedene Arbeitsgemeinschaften in ausreichender Zeit kennen zu lernen.

    Beispiele für Arbeitsgemeinschaften sind: Schulgarten, Seidenmalerei, Kochen, Schülerzeitung, Sportkegeln, Handball, Leichtathletik, Schulband.
     

    Arbeitsgemeinschaften ab dem 7. Jahrgang

    Die Angebote richten sich nach dem jeweiligen Interesse der Schülerinnen und Schüler. Als Beispiele finden oder fanden folgende statt: Mofaführerschein, Vorbereitung einer Skifreizeit, Informatik, Theater, Filmproduktion.