Bettine-von-Arnim-Gesamtschule

Bettine-von-Arnim-Gesamtschule

des Zweckverbandes Langenfeld/Hilden

Bettine-von-Arnim-Gesamtschule

des Zweckverbandes Langenfeld/Hilden

Bettine-von-Arnim-Gesamtschule

des Zweckverbandes Langenfeld/Hilden

  • Eltern und Schüler
  • Eltern
  • Schulpflegschaft
  • Schulpflegschaft

    • Schulpflegschaftsvorsitzender: Thomas Remih Klasse 7.5

    • Stellv. Schulpflegschaftsvorsitzende: 

          • Martin Hähnel Klasse 7.4
          • Dagmar Kopp Klasse 9.4

      Die Schulpflegschaft der Bettine-von-Arnim-Gesamtschule

      Erziehung findet nicht nur alleine im Elternhaus statt, sondern wird in hohem Maße auch durch die Schule unterstützt. Nur durch eine solche gemeinsame Kooperation können wir erwarten, dass unsere Kinder zu mündigen, gebildeten und verantwortungsbewussten Menschen heranwachsen.

      Um eine erfolgreiche Bildung und Erziehung bei den sich ständig verändernden Bedingungen gewährleisten zu können, bedarf es vor allem der Mitwirkung unserer Eltern. Gut informierte und unterstützende Eltern sind nicht nur erwünscht, sondern für die Zusammenarbeit unverzichtbar.

      Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen der Eltern bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit an unserer Schule und versteht sich als Bindeglied zwischen Eltern, Lehrern und Schülern.

      Sie berät über alle wichtigen Angelegenheiten an unserer Schule, wobei ihre Aufgaben und Rechte fest im Schulgesetz NRW verankert sind. Die Schulpflegschaft trifft sich regelmäßig auf ihren Schulpflegschaftssitzungen, wo alle wichtigen Themen der Schule besprochen werden und ein Votum der Eltern eingeholt wird.

      Sie ist weiterhin ein Diskussionsforum, um unterschiedliche Auffassungen und Interessen der Eltern untereinander abzustimmen. Informationen, die in diesem Gremium ausgetauscht werden, sollen anschließend über die Klassenpflegschaftsvertreter in die „Elternversammlungen“ der Klassenpflegschaft eingebracht werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass alle Eltern mit den aktuellen Informationen versorgt sind. In die andere Richtung gilt das Gleiche für Anträge und Anregungen aus den Klassenpflegschaften, die in der Schulpflegschaft behandelt werden sollen.

      Die Schulpflegschaft ist die Versammlung aller Klassenpflegschaftsvorsitzenden, Vertreter der Jahrgangsstufen und deren Stellvertreter.

      Jeweils auf ihrer ersten Schulpflegschaftssitzung des neuen Schuljahres wählt die Schulpflegschaft eine Vorsitzende/einen Vorsitzenden und bis zu drei Stellvertreter/-innen.

      Auch die Vertretung der Eltern für die Fachkonferenzen, der Teilkonferenz bei Ordnungsmaßnahmen, des Elternbeirat und die Schulkonferenz werden auf dieser Sitzung gewählt. So nehmen an der Bettine-von-Arnim-Gesamtschule insgesamt sechs von der Schulpflegschaft gewählte Eltern unsere Interessen auf den jeweiligen Schulkonferenzen wahr und bringen dort die Anliegen der Eltern ein. Neben dem Schulleiter sind die gewählten Vertreter der Lehrer/-innen, Schüler/-innen und Eltern gemäß des Schulgesetzes NRW im Verhältnis 1:1:1 Mitglieder der Schulkonferenz, so dass der Gesetzgeber auch den Eltern ein hohes Mitspracherecht bei allen wichtigen Themen an der Schule einräumt.

      Bei der Gestaltung des schulischen Lebens an der Bettine-von-Arnim-Gesamtschule ist die Schulpflegschaft daher ein wichtiger Baustein und kann auch zukünftig so gut arbeiten, wenn Sie uns unterstützen und sich mit Ihrem Engagement einbringen.