Bettine-von-Arnim-Gesamtschule

Bettine-von-Arnim-Gesamtschule

des Zweckverbandes Langenfeld/Hilden

Bettine-von-Arnim-Gesamtschule

des Zweckverbandes Langenfeld/Hilden

Bettine-von-Arnim-Gesamtschule

des Zweckverbandes Langenfeld/Hilden

  • Schulprogramm
  • Internationale Kontakte
  • Patenschule in Ladakh
  • Tibetische Patenschule in Ladakh

    Die Schulgemeinde hat sich 2005 entschlossen, die Patenschaft für eine Bildungsinitiative für tibetische Flüchtlingskinder in Choglamsar, Nordindien zu übernehmen. Regelmäßig wird ein Drittel des Gewinns beim Sommerfest und von Sonderaktionen wie z. B. einem Sponsorenlauf zur Sicherstellung von ganzjährigem Unterricht im Flüchtlingslager zur Verfügung gestellt. Um als Schule ein Signal der weltweiten Solidarität zu setzen, suchten wir nach einem Projekt, bei dem der persönliche Austausch über regelmäßige Kontakte gewährleistet ist. Dies geschieht über die Tibet-Initiative Kempten e.V., die sowohl Vertreter an unsere Schule sendet als auch einen persönlichen Kontakt jedes Jahr vor Ort garantiert. Ziel des Arbeitskreises ist es, möglichst viele Gruppierungen innerhalb der Schule (Schüler, Eltern, Lehrkräfte) zu aktivieren und sie im Rahmen des Unterrichtes wie auch in außerschulischem Engagement einzubinden. Jedes Jahr nimmt die Schule abwechselnd in der Fußgängerzone Langenfelds und Hildens am internationalen Aktionstag „Eine Flagge für Tibet“ teil, um auf die Situation der tibetischen Flüchtlinge aufmerksam zu machen.

    weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer:

    Flyer Vorderseite | Flyer Rückseite